Enzyklopädie

A B C D E F G H I K L M N O P R S T U V W Z

Sekundäre Kosten

Sekundäre Kosten (gemischte, zusammengesetzte oder abgeleitete Kosten) entsprechen dem geldmäßigen Äquivalent des Verbrauchs an innerbetrieblichen Leistungen. Die Kosten entstehen erst bei der Erstellung der innerbetrieblichen Leistungen und stellen gleichzeitig den Preis der Leistung dar, den die Kostenstelle für die empfangene Leistung entrichten muss.

Selbstkosten

Stückkosten der Kostenträgereinheit (Produkte), die nach den Prinzipien der -> Vollkostenrechnung im Schema der Zuschlagskalkulation ermittelt werden. Sie entsprechen der Summe aus den Herstellungskosten, den Vertriebskosten und den Verwaltungs- und Vertriebsgemeinkosten.

Kontaktieren Sie uns für Beratung

Rufen Sie uns direkt unverbindlich an oder schildern Sie uns Ihr Anliegen in unserem Kontaktformular. Wir helfen Ihnen weiter.

Briefkopf_Infogramm_Lineal_GWStB_ohne-Logog
Google Bewertung
4.4
Basierend auf 29 Rezensionen
×
js_loader
Nach oben